Rallye Monte Lugau

Die MotoGP-Klasse

3 Feb 2020

Die MotoGP-Klasse ist die Königsklasse der Motorradsports, bei der Rennen mit 1000 cm³ starken Motoren ausgetragen werden. Sie wurde 2002 ins Leben gerufen und erfreut sich seither großer Beliebtheit. Dominiert wird sie in den letzten Jahren vom Italiener Valentino Rossi, der ursprünglich auf einer Yamaha, heute aber auf einer Honda unterwegs ist.

Sportwetten bei Motorradrennen

21 Jan 2020

Wer mag sie nicht, schnelle Motoren, heiße Rennen und attraktive Fahrer? Der Motorradsport ist ein sehr belebter Sport, bei dem es oftmals sehr heiß hergeht. Schön zu sehen, wie sich der Motorradsport und die Motorradrennen in den letzten Jahren entwickelt haben, denn die Fangemeinde wird stetig größer und auch viel von den weiblichen Fans beigetreten. Noch nie gab es so viele Frauen, die sich auf das Motorrad wagen und es als ein Transportmittel im Leben mit aufgenommen haben. Fast ein jeder, der Motorrad fährt, interessiert sich natürlich auch für den Sport und die Rennen, die in vielen verschiedenen Klassen durchgeführt werden. Die größte Klasse ist dabei natürlich die Moto GP und wahrscheinlich auch der interessanteste Bereich des Motorradsports. Einige Online Casinos bzw. Sportwetten-Plattformen bieten einige Klassen sogar an, um darauf seine Wetten abzugeben unter anderen auch Live-Wetten, die man im Moment des Rennens live vornehmen kann. Da der Motorsport im Vergleich zum Fußball relativ klein bei den Sportwetten ist, bieten nicht alle Online Casinos den Motorradsport an. Das Casumo hat aber ansonsten viele andere Sportarten im Angebot, auf die man anstelledessen seine Wetten abgeben kann. Neben Fußball gibt es da auch noch Basketball, Baseball, eSport und Tennis, die sich großer Beliebtheit erfreuen!

Die Moto2-Klasse

26 Sep 2019

Die Moto2-Klasse ist nach dem MotoGP die zweithöchste Rennklasse. Sie entstand 2010 und löste die 250-cm³-Klasse ab, da immer weniger Motorräder mit diesem Hubraum gebaut wurden. So werden in der Moto2-Klasse Motoren mit einem Hubraum von 600 cm³ gefahren. Die ersten Jahre dominierte der deutsche Rennstall Kalex, heute ist es der Schweizer Rennstall Suter.